Wohnung Wert zum Verkauf ermittlen

Dieses Thema im Forum "Haus & Garten" wurde erstellt von buckykentucky, 20 Mai 2020.

  1. buckykentucky

    buckykentucky Member

    Hallo! Ich und meine Freundin haben jetzt lange Zeit in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in der Innenstadt von München gelebt. Sie hat uns wirklich viele Jahre treu gedient, und meinen Eltern noch viele Jahre vor uns. Meine Eltern sind jedoch leider Anfang diesen Jahres verstorben und ich habe jetzt ein Haus und die Wohnung vererbt bekommen.


    Versteht mich nicht falsch, ich bin unendlich dankbar, dass sie mir so viel vermacht haben. Meine Freundin ist jedoch schwanger und ich weiß schon, dass das in nächster Zeit nicht billig werden wird. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, aus der Wohnung auszuziehen und in das Haus einzuziehen. Da haben wir mehr Platz und sogar einen Garten.


    Die Wohnung würde ich verkaufen. Was sagt ihr dazu – ist das eine gute Idee? Und wenn ja, wie ermittle ich den Wert für die Wohnung, damit ich sie auch wirklich gewinnbringend verkaufen kann?
  2. Wally

    Wally Member

    Also zuerst einmal möchte ich dir mein herzliches Beileid aussprechen zu deinem Verlust. Ich verstehe, dass du und deine Freundin mehr Platz wollt, vor allem wenn das Kind dann da ist. Aber hast du dir das mit dem Verkauf der Wohnung auch wirklich gut überlegt?

    Was spricht dagegen, sie zu vermieten? Damit könntest du längerfristig Geld verdienen, was im Endeffekt sicher mehr ist, als wenn du sie auf einen Schlag verkaufst. Um sie vermieten zu können, müsstest du jedoch trotzdem den Gesamtwert einmal schätzen lassen, damit du auch wirklich einen guten Mietpreis generieren kannst. Im Wert der Wohnung sind alle Sachen enthalten, die du mitvermietest – also Badezimmer, Klo, etwaige Möbel und natürlich auch die Küche.
  3. buckykentucky

    buckykentucky Member

    Hmm, ja übers Vermieten habe ich ehrlich gesagt noch nicht nachgedacht, weil ich mir dachte, es wäre doch einfacher, das gesamte Geld gleich einzustreifen und dann gut anzulegen. Aber du hast recht, wenn ich sie vermiete, dann könnte ich über die Jahre auch mit der Miete Gewinn machen. Ich muss mich dann aber auch als Vermieter um Sachen kümmern, die kaputt sind, oder? Das mindert den Gewinn dann natürlich.


    Ja genau, also egal wie ich mich entscheide, der Wert für die Wohnung muss festgelegt werden. Und wie macht man das genau? Muss man da jede Sache einzeln durch einen Sachverständigen bewerten lassen oder wie wird das ablaufen?
  4. Wally

    Wally Member

    Also aus meiner Sicht fährst du trotzdem günstiger, wenn du die Wohnung vermietest als wenn du sie verkaufst. Ja, du musst dich zwar um kaputte Sachen kümmern, aber wie oft wird schon was wirklich großes kaputt? Eher selten würde ich sagen. Außerdem kannst du dir aussuchen, wer darin wohnt und ihn auch – wenn er Blödsinn baut – rauswerfen.

    Ich persönlich glaube, dass du ejden Raum extra bewerten lassen musst. Schau mal, für die Bewertung der Küche habe ich diesen hilfreichen Artikel gefunden: https://www.kuechenkotten.de/aktuelles/zeitwert-kueche/

    Anscheinend geht es da um einen Zeitwert, also den Wert, den die Küche jetzt noch hat. Handelt es sich um eine eher neure Küche oder um eine schon etwas ältere? Je nachdem wird sich der Wert verringern oder erhöhen. Auch der Zustand spielt eine wichtige Rolle im Bezug auf die Wertermittlung. Lies dich mal rein, vielleicht findest du ja ein paar nützliche Tipps, die dir deine Entscheidung erleichtern.
  5. buckykentucky

    buckykentucky Member

    Hey, ziemlich cool, dass du diesen Artikel gefunden hast. Ich werde mir das mal ansehen und die ganze Sache noch einmal mit meiner Freundin besprechen. Die ist eher die Realistin von uns beiden und kann mir sicher helfen, zu entscheiden, was besser wäre.

    Ich danke dir, für deine hilfreichen Tipps. LG aus München!

Diese Seite empfehlen