Sportarten, wo man sich nicht die Knochen kaputt macht?

Dieses Thema im Forum "Sport & Fitness" wurde erstellt von Johannes, 12 März 2019.

  1. Johannes

    Johannes New Member

    Hallo!

    spiele schon seit vielen Jahren in einer Hobbyfußballmannschaft und habe immer mal Probleme mit dem linken Knie.
    Müsste mir wohl mittelfristig was anderes suchen, wenn ich im Alter noch einigermaßen laufen will....

    Was würdet ihr dem nem angeschlagenen Fußballer empfehlen, der weit über dem Zenit ist und
    den Zeitpunkt fürs Karriereende verpasst hat :D?
  2. xrated

    xrated Member

    Haha, na in so einer Hobbytruppe gibt es wohl nie ein wirkliches Karriereende oder? Zum Fußball gibt es aber sicherlich viele Alternativen, wenn du wirklich die Sportart wechseln willst. Ich hab zum Beispiel immer sehr gern Tischtennis gespielt... oder Golf. Wenn dich sowas interessiert, kannst du ja mal hier vorbei schauen: http://onegolf.de

    Ansonsten natürlich alle möglichen Ausdauersportarten, wie Joggen, Schwimmen oder Rad fahren. Für dein angeschlagenes Knie sicherlich auch nicht verkehrt, weil man durch gleichmäßige Bewegungen auch die Beweglichkeit fördert usw. Gerade das Radfahren wird da ja auch immer wieder von den Ärzten empfohlen. Probier dich halt einfach aus und schau was dir gefällt.

    Liebe Grüße
  3. Hey,
    also meine Sportart ist Bogenschießen :D
    Ist definitiv kein "typischer" Sport, gibt aber genügend Vereine - schonen würdest du dein Knie hierbei auf jeden Fall :D
    Du könntest ja gerne mal unter https://www.schwertshop.de/ vorbeischauen, da habe ich meinen Bogen + Zubehör gekauft und es gibt viele Infos darüber.

    Es ist auch definitiv einmal Abwechslung, wenn man nicht die gleiche Sportart betreibt wie gefühlt "jeder Andere" :)
  4. celine9

    celine9 New Member

    Hi Johannes,
    ich habe auch lange Hockey gespielt und mit der Zeit dann gemerkt, dass mein Körper es einfach nicht mehr mitmacht.
    Weil es ganz ohne Sport aber irgendwie auch nicht geht, habe ich dann ein bisschen rumprobiert (Bowling, Volleyball etc.), es hat mir aber alles nicht so gut gefallen.
    Letztes Jahr habe ich dann mit Tischtennis angefangen und das hat dann echt super funktioniert.
    Man ist die ganze Zeit im Kontakt mit anderen Menschen und schult dabei noch seinen Koordinations- und Reaktionsfertigkeiten: https://www.tischtennisplatte.net/gesundheitssport/
    Ich kann es dir wirklich nur empfehlen. :)

Diese Seite empfehlen