Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

Dieses Thema im Forum "Beauty & Gesundheit" wurde erstellt von Engelchen, 23 Oktober 2009.

  1. Engelchen

    Engelchen Löwenzahntiger Mitarbeiter

    Hallo zusammen,

    da es ja gerade besonders aktuell ist, wollt ich mal fragen ob ihr euch impfen lasst bzw. wie ihr dazu steht.

    Also ich halte das ganze ja für Panikmache. Ich lasse mich zwar auch jedes Jahr grippeschutzimpfen, aber eigentlich nur, weil ich um die Zeit immer nen Termin beim Frauenarzt hab und der das einfach in einem Aufwasch mitmacht. Extra deswegen zum Arzt gehen würde ich allerdings nicht.

    Bei der Schweinegrippe seh ich das im Grunde ähnlich. Ich würd mich jetzt nicht zwingend impfen lassen, weil ich einfach denke, dass das alles gar net so schlimm ist wie dargestellt. Was hat man damals bei der Vogelgrippe und bei BSE ein Drama drum gemacht und was ist letztendlich passiert... nix... und bei der Schweinegrippe wirds genauso sein. Ich denke nicht, dass daran mehr Menschen sterben als sonst an der "normalen" Virusgrippe.

    Was denkt ihr?
  2. icehouse

    icehouse Board-Polizei Mitarbeiter

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Dein Frauenarzt macht auch Grippeschutz :confused:, wie praktisch :).


    Zum Thema, nein, ich lasse mich nicht impfen und ehrlich gesagt ich kenne auch nicht einen der sich impfen lassen will, selbst das Klinikpersonal, was ich nun alles kennen gelernt habe, da ist nicht einer bei, der sich das freiwillig geben will. Ich finde auch, das ist nur Panikmache und ein Wunder das man den Kram nicht auch noch zahlen muss, oder muss man das? Ich weiss es nicht.
  3. Engelchen

    Engelchen Löwenzahntiger Mitarbeiter

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Klar, wieso nicht, ist doch auch ein Arzt ^^

    Die Impfung wird meines Wissens nach von der Krankenkasse bezahlt. Wär ja auch noch schöner, wenn man die selber zahlen müsste... Wenn dem so wäre, dann hätte ich dann nämlich auch entscheiden wollen, welchen von den Impfstoffen ich haben möchte. Dämlich genug, dass da auch noch nach "Klassen" getrennt unterschieden wird.
  4. tomte

    tomte ex-3dwinler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Das ist keine Panikmache, sondern reine Geldmacherei. Ein kaum getestes Mittel das bei vielen allergische Reaktionen auslöst zu verkaufen und dann auch noch die Haftung von sich weisen ist einfach korrupt und verantwortungslos. Die in manchen Ländern geplante Zwangsimpfung rundet das Bild dann noch ab.
  5. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu:

    Ich halte die Schweinegrippeimpfung nicht nur für schwachsinnig (Ausnahmen ausgenommen), sondern auch für gefährlich. Lasse mich jedes Jahr Grippeimpfen, weil ich einmal die richtige Grippe hatte. Also nicht den jährlichen grippalen Infekt, sondern die echte richtige Grippe (3 Wochen 40 Fieber und drüber, halozinieren, etc. Komplettes Programm). Danach sagt man "einmal und nie wieder". Da ich mich mit meinem Arzt gut verstehe, unterhalte ich mich auch mit ihm. Und selbst die Pharmavertreter, die das Zeugs ja verkaufen müssen, warnen davor. Zu viele Nebenwirkungen. Erst recht für Kinder, Alte und Schwangere. Und genau diese Risikogruppen sollen als erstes Geimpft werden.

    Meine Meinung: Finger weg. Die Gefahr sich zu infizieren ist relativ gering. Und wenn es doch dazu kommen sollte, gibt es antivirale Mittel (z.B. Tamiflu). Auch hier gibt es Nebenwirkungen und es sollte nur in Ausnahmefälle veabreicht werden, aber ich halte das für besser als sich vorsorglich diesen Gefahren der Nebenwirkungen auszusetzen. Und die 35.000 erwarteten Todesfälle sind rein theoretisch. Dort gehören die hinzu, die eh schon krankheitlich enorm angeschlagen sind, chronisch Kranke zum Beispiel, die so oder so keine guten Aussichten haben. Da könnte der Mexico-Virus - auch "Neue Grippe" genannt - natürlich den entscheidenen Ausschlag geben.(wieso eigentlich Schweinegrippe??? Alle A/H1N1-Viren können meine ich auch bei Schweinen auftreten.)

    Wer sich Impfen lässt geht meiner Meinung nach ein hohes Risiko ein. Aber das muss jeder selber entscheiden.
  6. Dice

    Dice Guest

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Lasst euch mal schön "spritzen", ich nicht ;)

    Ich habe vor vielleicht 10 Jahren das letzte mal eine Nadel gesehen.
    Zumindest aber warte ich erstmal noch längere Zeit ab.

    Ich sehe das ähnlich wie And-E
  7. Ravenheart

    Ravenheart Discordianer

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Vorab ich lasse mich nicht impfen. Weder gegen Schweinegrippe, noch gegen die "normale" Grippe. Das habe ich vor einigen Jahren mal gemacht und hatte anschließend die erste richtige Grippe in meinem Leben. Danke, das hat mir gereicht.

    Grundsätzlich finde ich eine Impfung von Risikogruppen in solchen Fällen wie der Schweinegrippe schon durchaus für sinnvoll. Allerdings nicht mit diesen kaum getesteten Impfstoffen. Da würde ich mich auch mit Händen und Füßen gegen wehren. Das wäre mir zu riskant.
  8. now

    now New Member

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    auch ich habe nicht vor mich Impfen zu lassen.
    Sicherlich für Leute die reisen in böse Gebiete für die sicher gut so etwas
  9. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Wie gesagt, das ist jedem selbst überlassen. Ich halte die normale jährliche Grippeimpfung für sehr Sinnvoll, nicht nur für Risikogruppen. Jährlich sterben mehrere Tausend Menschen an der normalen Grippe. Es ist immer Ansichtssache, was "Krank" bedeutet. Ein grippaler Infekt, gegen den hilft die Impfung natürlich nicht, kann mitunter 10-14 Tage dauern und auch mit bis zu 40 Grad Fieber einhergehen. Dazu Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen und Schnupfen. Das ist aber "nur" ein Infekt, nichts schlimmes und man kann es mit Antibiotika behandeln. Anders eben die richtige Grippe. Dagegen hilft die Impfung. Nebenwirkung (allerdings nur in den seltesten Fällen) kann eben ein grippaler Infekt sein. Außerdem sollte man sich nicht Impfen lassen, während man eh was ausbrütet. Also wenn man schon Schnupfen hat oder so, dann sollte man das erst machen, wenn man wieder auskuriert ist.

    Ja, so siehts aus, wenn der Impfstoff mehrfach geprüft wäre, wenn er sicher wäre und weniger Nebenwirkungen hätte, dann würde ich auch sagen, dass zumindest Risikogruppen sich impfen lassen sollten. Aber der Impfstoff ist noch - mehr oder minder - in der Testphase. Meiner Ansicht nach jedenfalls.

    Habe gestern einen Bericht gesehen über die Schweinegrippe-Impfungen. Da haben die Ärzte allesamt gesagt, dass es keine Nebenwirkungen außer Rötungen an der Impfstelle gibt. Aber Schwangere und Kinder unter 3 Jahren sollten nicht oder nur in besonderen Fällen geimpft werden. Aber es kommt eben immer darauf an, wen man fragt. Und solange sich aber selbst die Pharmaunternehmen nicht sicher sind, denke ich, sollte man da vorsichtig sein, gerade wegen den Nebenwirkungen.

    EDIT: Ich muss allerdings einräumen, dass besonders gefährdete Gruppen (Gesundheitswesen, Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste), die eben sehr viel Kontakt mit bereits Infizierten haben können, dennoch darüber nachdenken sollten. Nur für die normale Bevölkerung halte ich das für etwas übertrieben, eben wegen der möglichen Nebenwirkungen. Wenn die o.g. gefährdeten Gruppen dann noch den teureren Impfstoff mit weniger Nebenwirkungen bekommen (ja, den gibt es tatsächlich - die Regierung hat letzte Woche 200.000 davon für Staatsbedienstete gekauft), dann ist das unter Umständen sogar empfehlenswert.

    Oben bezog sich die Bezeichnung "Risikogruppe" auf Kinder, Senioren und Schwangere. Bei denen sollte man damit vorsichtig sein, dabei bleibe ich auch ;)
  10. Admin

    Admin Active Member

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Man man man. RTL Mittagsmagazin überschlug sich ja richtig haben ne Reporterin begleitet wie sie sich impfen lässt (ich habe es nicht zu Ende gesehen da ich RTL zum kotzen finde) Aber über was man alles berichten kann/muss Wahnsinn.

    Ich lasse mich nicht impfen und werde es in absehbarer Zeit auch nicht tun!
  11. Neuromancer

    Neuromancer Guest

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Ich bin irrational und kein Vorbild in dieser Beziehung. Krankheiten ignoriere ich, ich werde nicht krank, aus, ende, basta. "Ein richtiger Mann geht erst zum Arzt, wenn er tot ist" . Eher schleifst du B.A. Baracus in ein Flugzeug als mich zu dieser Impfung.
  12. Bylar

    Bylar X-User

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Wer sich ohne Wirkverstärker impfen lassen will, dem sei ein Ausflug nach Österreich empfohlen, der Spaß kostet dort allerdings 8 Euro.
  13. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Was? Echt jetzt? Österreich hat Impfstoff ohne Wirkverstärker geordert? Wieso hat das Deutschland nicht gemacht?

    Die Panikmache geht weiter:

    Meine Meinung: Wenn das Virus sich verändert, dann hilft auch der bisherige Impfstoff nicht mehr. Vielleicht liege ich da ja auch falsch. Aber dass 30% sich infizieren halte ich für übertrieben. Natürlich ist das möglich. Aber ich halte das dennoch für Panikmache. Man sollte besser dafür sorgen, dass in Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten und allen anderen öffentlichen Orten die Hygienevorschriften eingehalten werden. Das würde das Infektionsrisiko schon deutlich senken. Zudem sollten die Arbeitnehmer im Falle des Falles (also des Falles Grippe) tatsächlich mal zu hause bleiben oder (bei Schweinegrippe) ins Krankenhaus gehen und sich nicht wegen Angst um den Arbeitsplatz zu diesem hinquälen.
    Ich sehe ebenfalls eine erhöhte Infektionsgefahr, aber deswegen solch eine Panik in der Bevölkerung zu verbreiten halte ich für falsch. Aufklärung wäre besser.
  14. icehouse

    icehouse Board-Polizei Mitarbeiter

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?


    Wenn man Grenznah wohnt ist das ja ganz gut, aber was machen unsere Küstenbewohner. Da zahlen sie 500,-€ Fahrtkosten nur um sich ne Spritze zu holen, die sie eigentlich gar nicht haben wollen *omg*.

    Ich würde nicht mal hin, wenn mir die Össis noch was zugeben. Evtl. fang ich dann auch an so langsam zu sprechen, und in Schluchten zu kacken --).



    Das liegt aber in der Natur der Medien, nur was reisserisch aufgemacht wird, verkauft sich gut. Oder warum erklärst Du Dir so hohe Abverkaufszahlen der BILD. Tolle RIesengrosse Schlagzeilen - Null Inhalt dahinter. Der Deutsche lässt sich verdummen, im grossen Stil - und nur eine Handvoll merkt das auch.
  15. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Da ist was dran. Leider Gottes ... oder vielleicht auch zum Glück ... man überlege mal, BILD&Co hätten nicht so einen Absatz, was würden die ganzen Journalisten (oder wie auch immer man diese Leute schimpfen mag) dann tun? Und was würde die Gegenseite (also die kleine Handvoll) dann tun? Es wären doch alle arbeitslos dann. :D

    Aber im Grunde gebe ich Dir recht.
  16. Neuromancer

    Neuromancer Guest

  17. Mollie

    Mollie New Member

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Ich lass mich nicht impfen, weil ich es für Geldschneiderei halte. Letztes Jahr war es die Vogelgrippe .. dieses die Schweinegrippe .. und nächstes ja die Wildgrippe?? Ok ..Hasengrippe würde auch noch gehen *grins*

    Laut meines Hausarztes sterben mehr Menschen an der "normalen" Grippe ..als an diesen Modegrippen.
  18. Admin

    Admin Active Member

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Ich finde das die impfe erst mal am Markt und Menschen sich "beweisen" muss ....:) das mir noch zu früh:) lasst die Infe mal paar jahre ihren Dienst tun dann überlege ich es mir. Ich nehme seit gut nem Jahrzehnt keine Medikamente da ist eine Impfe auch nicht so mein Ding!
  19. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Erste Tote durch Schweinegrippe-Impfung. Bislang (Stand 17.11.2009) sollen 7 Menschen an der Impfung gestorben sein. Bei einem Kleinkind (21 Monate) soll ein bekannter Herzfehler als Vorgeschichte bekannt gewesen sein. Bei anderen soll eine Obduktion die Hintergründe klären.
    Hatte letztens noch einen Flyer mit Informationen über die Impfung in der Hand. Suche den mal raus und veröffentliche den Link hier. Unter anderem soll ein Hormon bei schwangeren Frauen angeregt werden, welches den Embryo abstoßen könnte. Es wird mit einer Vielzahl an Fehlgeburten gerechnet. Die Pharmaindustrie umgeht die ganzen Tests, die Millionen oder gar Milliarden kosten würden und machen einen Test an der Weltbevölkerung. Naja, ich such den Link nochmal raus. Aber hier schonmal ein kleines Schreiben, welches mich per email erreicht hat:

    Name, Adresse und Telefon standen in der email drin, möchte ich aber nicht weiter veröffentlichen (wer weiß schon ob das alles so stimmt? - aßerdem gibt es noch sowas wie Datenschutz). Ob diese Informationen als solches so stimmen, kann ich nicht bestätigen - bin kein Mediziner oder Wissenschaftler. Könnte auch Panikmache GEGEN die Impfung sein. Kann sich ja jeder selber seine Meinung bilden. Bei Wikipedia heißt es, dass "Ein Zusammenhang zwischen emulgiertem Squalen als Adjuvans in Impfstoffen und dem Golfkriegssyndrom ... in Studien widerlegt werden." konnte. Allerdings ist dieser Zusatzstoff tatsächlich im Schweinegrippe-Impfstoff drin. Die einen so, die anderen so. Bildet euch eure Meinung. ;) Ich halte den Text für etwas weit hergeholt, wollte ihn euch aber als solches nicht vorenthalten. Seht es als Beispiel einer Gegenpropaganda an. :D

    Edit by icehouse: Ich hab das mal etwas weiter gekürzt, weil wenn sich einer Mühe gibt, bekommt er die Daten auch mit Deiner Kürzung heraus. Selbst in einer Grossstadt gibt es nicht unbegrenzte Möglichkeiten einer Ärztesuche. Auch aus Gründen des Datenschutz, es soll uns ja nichts nachgesagt werden, wobei ich die Mail eher für einen Fake halte!
  20. wednesday

    wednesday New Member

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Ich lasse mich aus mehreren Gründen ganz sicher nicht impfen. Zum einen habe ich bei einigen Freunden, die in den Sommerferien in Spanien waren und mit der Schweinegrippe wiederkamen, gesehen, dass sie eigentlich meistens sehr harmlos verläuft. Zum anderen hat sich meine Tante impfen lassen und war danach ersteinmal ein paar Tage lang richtig fertig.
  21. Samira

    Samira New Member

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Hab mich nicht und werde mich auch nicht impfen lassen! Und trotzdem lebe ich noch.
    Ist mir einfach zu gefährlich mit den ganzen Impfungen.
  22. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Oh, da fällt mir grade ein, ich wollte doch mal einen Link schicken ... besser zu spät als nie. Also, hier isser:

    http://www.kent-depesche.com/h1n1-impfung-kritikpunkte.pdf
    und
    http://efi-online.de/schweinegrippe.html

    Da stehen einige Punkte, die gegen die Impfung sprechen. Und die Tatsache, dass die Regierung jetzt einen Weg gefunden hat, einen Großteil der Impfdosen zurückzugeben, spricht wohl auch nicht grade für die Impfung. Ja, so ist das, erstmal Panik machen und dann kleinlaut zugeben, dass es doch nicht sooooo gefährlich ist. Immer das gleiche. Hauptsache die Pharmaindustrie hat sich saniert.
  23. Simoro

    Simoro New Member

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Sehe ich auch so. Leider läßt sich da auch nichts großes machen, zumindest aus meiner Sicht. Außer die Panikmache und den ganzen anderen Schrott ignorieren.
  24. DanielaR

    DanielaR New Member

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Hallo,
    zur Zeit ist das Thema Schweinegrippe wieder mal ganz aktuell. Allerdings wird dieses Jahr nicht so eine Panik gemacht wie im vorigen Jahr. Das war ja fürchterlich. Ich habe mich trotzdem weder im vorigen noch in diesem Jahr impfen lassen. Der Impfstoff ist mir einfach zu unsicher wenn es um mögliche Nebenwirkungen geht. Daher lehne ich diese Impfung ab.
    Habt ihr euch dieses Jahr gegen Schweinegrippe impfen lassen?
  25. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Ich habe mich gegen die normale Wintergrippe impfen lassen. Habe irgendwo gehört, dass die Schweinegrippeimpfung auch gleichzeitig mit in dem Impfstoff sein soll. Bin mir aber wirklich nicht sicher, ob das stimmt. Müsste ich mal nachforschen. Sitze ja an der Quelle (Schwiegervater ist Arzt). Aber separat würde ich mich nicht gegen die Schweinegrippe impfen lassen.
  26. Engelchen

    Engelchen Löwenzahntiger Mitarbeiter

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Also ich hab mich letztes Jahr, als der neue Impfstoff für die übliche Grippeimpfung rauskam, impfen lassen. Einer unserer Helfer (Rettungssanitäter) meinte auch, dass der neue Impfstoff ein kombinierter ist, also wo der für die Schweinegrippe schon mit drin wäre. Hm, obs so ist weiß ich nicht, ist mir aber auch ziemlich egal. Wenn ich nicht gerade immer in den Herbstmonaten mit meinem regelmäßigen FA-termin dran wäre, würde ich mich nicht mal gegen Grippe impfen lassen ^^ Ich krieg die Impfung mehr oder weniger aufgeschwatzt.
  27. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Ich kann die Wintergrippeimpfung nur empfehlen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich die Wintergrippe schon hatte. Damals war es genauer gesagt die englische Grippe. Zwei Wochen mit über 40 Grad Fieber im Bett. Nein, danke. Das muss nicht mehr sein. Und die Impfung ist kostenlos und schaden tut sie auch nicht (in den meisten Fällen).
  28. Engelchen

    Engelchen Löwenzahntiger Mitarbeiter

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Wenn man es selbst schon hatte und leiden musste, nimmt man die Impfung sicher gern an. Ich lass mich ja auch jedes Jahr impfen, aber eben nicht aus Überzeugung, sondern weil ich eh gerade im Wartezimmer rumhänge =) Aber hätte ich selbst schon einmal so ne richtig gemeine Grippe mit allem drum und dran gehabt, ich würde wohl auch anders drüber denken.
  29. icehouse

    icehouse Board-Polizei Mitarbeiter

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    Ich hatte schon ne richtige Grippe und ich lasse mich dennoch nicht impfen, weil ich immer noch der Meinung bin, dass man durch die Impfung niemals gegen alle Erreger immun sein kann.

    Ich hatte auch schon ne schwere Lungenentzündung - einige 3D-Winler kennen das noch, da war ich 4 Monate ausser Gefecht gesetzt - und wenn es ein Mittelchen gäbe, was mich davor schützen würde, ich tät es nicht nehmen, weil das Rest-Risiko einfach zu hoch ist, an etwas anderen oder gerade wegen der Impfung, daran zu erkranken.
  30. And-E

    And-E Xler

    AW: Schweinegrippe - Lasst ihr euch impfen?

    1) Ein Mittel gegen Lungenentzündung gibt es. Allerdings keines zur Vorbeugung. Ich hatte meine Lungenentzündung nach 4 Wochen wieder los. Zum Glück.
    2) Die WHO beobachtet die Bakterienverbreitung weltweit und bestimmt danach den wahrscheinlichsten Erreger (soviel ich weiß). Dann wird der Impfstoff hergestellt. Dieser Impfstoff hält nicht den normalen grippalen Infekt ab. Das ist auch nicht der Sinn der Impfung. Sinn ist es, die stärksten und gefährlichsten Erreger abzuhalten. Und das halte ich schon für Sinnvoll. Aber da muss sich jeder seine eigene Meinung bilden. Wäre ja noch schöner, wenn sich alle impfen lassen würden. Dann wäre am Ende gar kein Impfstoff mehr für mich übrig :D

Diese Seite empfehlen