News Nokia kündigt Finanzdienst "Money" an

Dieses Thema im Forum "Telefon, Handy & PDA" wurde erstellt von icehouse, 27 August 2009.

  1. icehouse

    icehouse Board-Polizei Mitarbeiter

    Er ermöglicht Überweisungen unter Angabe einer Mobilfunknummer. Nutzer können zudem Waren und Dienstleistungen bezahlen sowie Prepaid-Karten aufladen. Die Markteinführung findet stufenweise ab Anfang 2010 statt.

    Nokia hat unter dem Namen "Money" einen Bezahldienst für mobile Geräte angekündigt. Der Dienst ermöglicht es, unter Angabe einer Mobilfunknummer Geld an andere zu überweisen. Zudem können mit Money Waren und Dienstleistungen bezahlt sowie Prepaid-SIM-Karten wieder aufgeladen werden.

    Darüber hinaus will Nokia ein weltweites Netz sogenannter "Money Agents" aufbauen. Dort können Nutzer Bargeld einzahlen oder abheben. Der Dienst soll rund um die Uhr zur Verfügung stehen und vor allem vielen Bewohnern von Entwicklungsländern erstmalig einen Zugang zu Finanzdienstleistungen ermöglichen.


    Guelle: zdnet.de

    Alles lesen

    ---
    Noch einer? Da will Nokia von dem Kuchen auch ein Stück abhaben, warum nicht? Wieso aber sollen die Bewohner der Entwicklunsländer so einen Zugang erhalten? Wo kein Geld ist sollte man auch keines ausgeben dürfen, oder irre ich mich da...
Ähnliche Themen: Nokia kündigt
Forum Titel Datum
Telefon, Handy & PDA Nokia N97 4 September 2009
IT-News Nokia Booklet 3G - Netbook [UPDATE] 24 August 2009
Telefon, Handy & PDA Nokia bringt Intel ins Handygeschäft 24 Juni 2009
Flohmarkt Nokia 5800 blue 25 Mai 2009
IT-News Ovi Maps von Nokia 21 Mai 2009

Diese Seite empfehlen