News Kaspersky Mobile Security löscht Daten auf verlorenen Handys

Dieses Thema im Forum "Telefon, Handy & PDA" wurde erstellt von AdamBass, 1 August 2008.

  1. AdamBass

    AdamBass Guest

    In Version 7.0 bietet Mobile Security von Kaspersky eine Löschfunktion für verlorene oder gestohlene Mobiltelefone. Die aktuelle SIM-Karte lässt sich zudem mit den auf dem Gerät gespeicherten Daten koppeln. Ist eine andere SIM-Karte eingesetzt, kann man Kontakte, Termine und Dokumente auf dem Handy nicht mehr öffnen. Laut Hersteller bekommt der ursprüngliche Besitzer auf Wunsch außerdem beim Einsetzen der neuen Karte eine SMS an einen anderen Anschluss mit der neuen Telefon..... [weiterlesen]

    Quelle: www.heise.de

    -------------------------------------------------------------

    Also das finde ich mal echt genial !
    Ihr sollte den kompletten Text lesen. Also die Software ist echt super wenns denn auch funktioniert. Also das Geld würde sich meiner Meinung nach lohnen.
  2. LostSoul

    LostSoul Guest

    Moin!

    Bis auf diese SMS-Sache gibt es doch ohnehin schon für Windows Mobile einige Tools die quasi genau das gleiche tun - umsonst...
  3. dominik

    dominik 3DWIN Veteran

    Servus,

    bei dem Nokia E65 kann man z.B. mit einer SMS an das Gerät erreichen, dass es sofort gesperrt bzw. deaktiviert wird. Zumindest dann, wenn man dieses Feature aktiviert und konfiguriert.

    Wirklich interessant ware, ob die Kasper-Lösung eine integration in eine Management Suite hat. Dadurch wäre eine zentral Vorkonfiguration eines Handy möglich etc.. Das wäre hilfreich.

    Gruß
    Dom
  4. spritdealer

    spritdealer Active Member

    Gibt es so eine, wie von Dominik beschriebene, Funktion auch für Windows Mobile?
  5. Schrotty

    Schrotty New Member

    Wie sieht es für Symbian UIQ3 aus ?
  6. AdamBass

    AdamBass Guest

    Systemanforderungen für Kaspersky Mobile Security 7.0


    • Windows Mobile 5.0, 6.0
    • Symbian 9.x Series 60 3rd (nur für Nokia)
  7. icehouse

    icehouse Board-Polizei Mitarbeiter

    Ich kann doch bei meinem Nokia einstellen, das wenn eine andere SIM-Karte eingelegt wird, erst der Sicherheitscode eingegeben werden muss. Andernfalls verweigert das Handy seinen Dienst, wozu allso noch eine Extra-Software kaufen.
    Wenn das Mobile weg ist, ist es weg, oder glaubt einer daran das der Dieb das wieder bringt. Hauptsache an die Daten kommt er nicht und das geht ja mit dem Sperr-Code. Muss nur lang genug sein.
  8. AdamBass

    AdamBass Guest

    HM soweit ich weiß ist das mit diesem Sicherheitscode das man den dann immer eingeben muss wenn das Handy mal aus war. Zudem sind soviele Menschen zu bequem um das einzustellen und immer einzugeben (aus mehreren Gründen).

    Und ich persönlich finde an der Sache, das das Programm ne SMS sendet mit der neuen Nummer das Gerätes, wenn der Dieb da ne neue SIM einlegt, gut, dass man dann nen Anhaltspunkt für die Polizei hat. Also man kann denen die neue Nummer geben und die von der Polizei orten lassen. Geht ja mit jedem Gerät. Oder man ortet es selbst.

    Also mich reizt das schon. Wenn mir jmd. das Handy klaut und ich habe die Chance den nochmal zu treffen und weiß das er das war, da würde ich mich freuen. Vlt. wars ja auch nen "Freund" den man so entlarvt und sowas hat ja auch für die Zukunft dann positive Folgen.

    Naja muss jeder selbst sehen =). Aber ich für mich finde das gut. Vlt. der Preis vom Programm mit 25Euro im Monat was hoch, da werde ich mal gucken obs da vlt. was günstigeres gibt oder gratis oder vlt. selbst was programmieren (geht bestimmt ^^).
  9. icehouse

    icehouse Board-Polizei Mitarbeiter


    Ich gebe aber lieber einmal im Monat, weil öfter ist mein Handy nicht aus, die Nummer ein, als es ungeschützt zu lassen.



    Das kann auch nicht jeder machen, denn viele haben nur ein Handy. Oder Du legst Dir extra ne neue Handy-Karte an, um Dir im Falle eines Falles, eine SMS an die Nummer schicken zu lassen, die Dir mitteilt, dass Dir gerade Dein Handy gestohlen wurde, was Du im günstigsten Fall sowieso schon weisst und es eh nicht mehr ändern kannst.



    Ich an Deiner Stelle, würde den Freundeskreis überdenken. ;)



    Das kostet nur 25,-€ im Jahr. Monatlich wäre das doch schon extrem hart. Selbst wenn es nur 5,-€ kosten würde, es wäre mir zuviel, aus oben genannten Gründen.
  10. AdamBass

    AdamBass Guest

    Naja man kann ja jede beliebige Nummer angeben. Auch wenn man kein zweites Handy hat hat man meistens jmd. anderen den man kennt (oder noch besser) oder mit dem man verwandt ist. Mutter, Vater, Freundin, Geschwister, Cousin oder Cousine, Tante oder Onkel ...... es gibt da ne große Auswahl und irgendwer wird da schon nen Handy haben. Und es geht sich ja nicht darum das du ne SMS bekommst um zu wissen das das Handy geklaut wurde, sondern das du ne SMS bekommst mit der neuen Nummer des Handys wenn der Dieb die SIM getauscht hat. Das hat den Vorteil das du immernoch deine Daten löschen kannst oder das Handy sperren kannst auch wenn deine Karte nichtmehr drin ist. Zudem kann man die neue Nummer ja nutzen um das Handy zu orten ..... ;)

    Mein Freundeskreis hat sowas noch nie gemacht. Und ich denke das sowas auch nicht passieren würde. Ich habs noch so geschrieben weils ja auch gut sein kann das es nen angeblicher Freund war/ist der dein Handy geklaut hat bzw. klauen wird. Das kann man ja nie wissen und da kann man nicht sagen wechsle deinen Freundeskreis ;).

    Achso 25€ im Jahr, da hab ich mich verlesen. Also das finde ich sogar noch besser. 25€ im Monat währe wirklich was viel das stimmt. Und das dir das zuviel ist (auch bei 5€ im Monat) ist ja OK. Muss jeder für sich selbst wissen ob er das Programm nutzen will oder nicht. Und ob er sein Handy überhaupt sichern will mit Sperrcode oder halt nicht. Es gibt sogar Leute die schalten die PIN Abfrage komplett aus. Dazu sag ich mal nichts .... Aber wie gesagt das ist jedem selbst überlassen ob und wie er sein Handy sichert. Ich für mich weiß wie ich mein Handy jetzt schon sichere. Zudem kommts ja nicht nur darauf an das man es sichert das der Dieb nichts damit anfangen kann. Nein. Ich finde man sollte schon darüber nachdenken das Handy so zu sichern das es erst garnicht geklaut werden kann. Da gibts super billige und einfache möglichkeiten dies zu verhindern oder zumindest derbst zu erschweren das sowas passieren kann =).
  11. icehouse

    icehouse Board-Polizei Mitarbeiter


    Da muss dann aber auch sichergestellt sein, das dem das Handy nicht geklaut wird oder der einen neuen Vertrag mit einer neuen Nummer hat oder oder oder.
  12. Dice

    Dice Guest

    Das sind 2 verschiedene Pin's... der eine, wie du schon sagst zum anmachen, welcher deaktiviert werden kann und der andere, der nur eingegeben werden muss, wenn ein Sim-wechsel statt gefunden hat, und dann auch nur ein mal und nur bei Sim-wechsel - oder eben auch deaktiviert :)

    Und mein Handy kann auch so LT IMEI eindeutig identifiziert und lokalisiert werden... aber der Arbeits-/Kostenaufwand ist natürlich nicht ohne... i.d.R. wird nur das Handy gesperrt und gut ist! Ich versteh ja immer noch nicht, das Handys geklaut bzw. gefundene nicht zurück gegeben werden...

Diese Seite empfehlen