blutiges Fleisch essen

Dieses Thema im Forum "Essen & Trinken" wurde erstellt von Johannes, 7 November 2019 um 19:07 Uhr.

  1. Johannes

    Johannes Member

    Ich mag alle Fleischsorten, Hauptsache das Flesich soll rot sein. Neben übermaesigem Verzehr mache ich mir auch in Bezug darauf Sorgen, dass ich vor allem Steak extrem blutig mag. Man könnte fast sagen, wie ein Löwe in der Wildnis esse ich geradezu rohes Fleisch. Ein Kumpel von mir, mit dem ich mir vor Kurzem ein schönes Abendessen gönnte, natürlich Steak, wies darauf hin, dass die im rohen Flesich enthaltenen und nicht abgetötetenKeime schaedlich für die Gesundheit sein könnten. Hat er wirklich Recht? Sollte ich mein Steak von nun an wenigstens 'medium' zubereiten lassen?
  2. Bertrami

    Bertrami New Member

    Auf jeden Fall. Schau dir doch diese ganzen Lebensmittelskandale an. Ständig gibt es irgendwelche Rückrufaktionen. Da würde ich kein Risiko eingehen. Lieber etwas mehr braten und auf der sicheren Seite sein als den bevorzugten blutigen Geschmack mit Keimen garniert. Mir persönlich schmeckt Fleisch sowieso viel besser, wenn es knusprig und durch ist. Grille ja auch sehr gern und da darf es ruhig ein paar Minuten länger auf dem Grill liegen. Hab mir auch extra so einen Keramikgrill zugelegt, weil die eine viel bessere Wärmeverteilung haben: https://www.keramikgrill.info/bestseller/

    Mit ein paar Zubehörteilen kann man den Keramikgrill auch wunderbar umbauen zum Smoker oder Backofen. Kostet zwar ein wenig mehr als ein normaler Grill aber das ist es auf jeden Fall wert, zumal man damit unheimlich viele Rezepte zubereiten kann. Wenn du dir einen Keramikgrill kaufen willst, kannst du mir auch gern eine PN schreiben! Kenn mich mittlerweile ganz gut aus ;)

    LG

Diese Seite empfehlen