avi-Filme auf dem alten Analog-TV (Bildröhre) schauen?

Dieses Thema im Forum "TV & Video" wurde erstellt von Xanatos, 19 November 2013.

  1. Xanatos

    Xanatos New Member

    Moin moin,
    auf dem Gebiet kenne ich mich nicht so sonderlich gut aus, deshalb hatte ich die
    Hoffnung, jemand von Euch hat mal ne super Idee, wie man das am einfachsten
    hin bekommt.
    Folgendes, ich habe auf dem PC den einen oder anderen Film liegen. Divx oder Xvid...
    als *.avi-Datei. Diese möchte ich aber leiber auf dem TV schauen. Es ist ein uralter
    Röhren-Fernseher. Mit einem neuen hätte man heute wohl kaum Probleme, aber...
    tja das liebe Geld. Ein neuer ist im Moment einfach nicht drinnen.
    Es geht wohl über USB-Stick und den dann am DVD-Player, aber das doch schon
    ganz schön Murks.
    Gibt es nicht irgendwie ein Gerät, dass ich per Scart, Cinch oder per Kabelanschluss
    an den TV anschließe und dann irgendwie direkt die Filme vom PC am TV anschaue?
  2. Engelchen

    Engelchen Löwenzahntiger Mitarbeiter

    Also ich würde ja, ganz oldschool, diese Filme auf ne DVD brennen und die in den DVD Player schieben... Ich mein wofür hast du denn sonst den DVD Player? Aber ist wohl auch keine wirkliche Alternative, wenn dir sogar der USB-Stick am Player zu doof ist.

    Ein extra Gerät (wenn es denn sowas gibt) macht in meinen Augen irgendwie noch weniger Sinn und ist viel größerer Murks, weils mit, in meinen Augen unnötigen, Kosten verbunden ist.
  3. Xanatos

    Xanatos New Member

    Okey, war geschummelt. Denn der DVD hatte seiner Zeit - ist schon ne Weile her.... auch
    den Geist aufgegeben :eek:
    War son Billiger.... und ehrlich gesagt bin ich kein Fan von DVD, BlueRay und CD´s.
    Auch mit Angeboten wie Maxdome dürfte es ja problematisch werden.
    Ich dachte, vielleicht gibt es da eine billige Lösung. Stelle ich mir eigentlich nicht
    so schwer vor. Im Moment geht in größeren Dimensionen nicht viel bei mir.
    Neuer PC wäre eigentlich auch fällig. Der Aufschwung kommt eben nicht bei allen an.
  4. Ravenheart

    Ravenheart Discordianer

    Sofern du irgendwo einen DLNA-fähigen BlueRay- oder MediaPlayer mit Scart-Anschluß findest, kannst du die Avis direkt vom PC an den jeweiligen Player streamen. Schwierig dabei wird es halt nur einen mit Scart-Anschluß zu finden. Moderne Geräte haben i.d.R. nur noch HDMI-Anschlüsse. Evtl. was Gebrauchtes bei Ebay. Aber Vorsicht nicht jeder Player unterstützt alle Formate. Gerade ältere Geräte unterstützen oft z.B. den x264 nicht.
  5. Xanatos

    Xanatos New Member

    Jor... also mit den Formaten kenne ich mich kaum aus. :(
    Ich dachte mehr in die Richtung, den alten TV einfach als "Monitor"
    umzufunktionieren. Könnte ja den Film auf dem PC im Home-Office
    laufen lassen und.....
    Klar ist bei der Ausgangslage jede "Lösung" murks. Aber so lange wie
    der TV noch halbwegs läuft gibt´s definitiv keinen neuen. Also eine
    "Gebraucht-Lösung" von Ebay wäre nicht verkehrt. Nur wenn´s am
    Ende dann nicht läuft, weil ich das falsche Teil gekauft habe, dann
    wird´s am Ende viel teurer als gleich was neues zu kaufen.
    Von daher, wenn´s nicht ne ganz einfache Lösung gibt, dann eher nicht.
    Soooooo lebensnotwendig ist es für mich nicht. War nur ein Gedanke. :)
  6. Ravenheart

    Ravenheart Discordianer

    TV als Monitor taugt nicht wirklich. Es gab zwar mal so Boxen mit denen sowas möglich ist, aber das ist mehr als nur Murks. Was du brauchst wäre sowas hier: http://www.amazon.de/Live-Media-Player-HDMI-MPEG1/dp/B005MYX33K. Nur brauchst du halt eine Box mit Scart, S-VHS oder wie die Anschlüsse noch alle heissen.
  7. Xanatos

    Xanatos New Member

    Was denkst Du über das Teil hier:
    http://www.amazon.de/Avermedia-Theater-Media-Player-HDMI/dp/B003BGJBEQ/

    Also da sehe ich einen alten Antennenanschluss so dass ich das Gerät einfach
    dazwischen stecken kann? Habe noch Kabelfernsehen hier.
    Alternativ sehe ich aber auch zwei Cinch in rot/weiß (links/rechts) und einen
    Supber-VHS Anschluss. Das hätte ich auch am TV. Für Super-VHS zu Scart
    gibt es glaube ich auch nen Adapter.
    Dann steht da was von Samba-Server - den ich nicht habe - aber auch was
    von Windows File Sharing... das dürfte doch meinen, einfache Netzwerkfreigeabe... oder?
    20,- € könnte ich vielleicht noch erübrigen.

    Wie ist die Meinung? Kann was werden oder Finger weg!
  8. Xanatos

    Xanatos New Member

    Die ganzen negativen Berichte von o.g. Gerät schrecken mich zur Zeit doch ein wenig ab.
    Wie ist es alternativ mit dem Gerät:
    http://www.amazon.de/HST-200-Media-Player-Kartenleser-Android/dp/B00BOMXXPW
    Zwar auch gleich wieder deutlich teurer, aber klingt alles recht vielversprechend.
    Allerdings bin ich am Rätseln, ob ich das Gerät bei mir am TV angeschlossen bekomme.
    Er hat da diesen Y/Pb/Pr Anschluss.... da scheint dann das Adapterkabel mit dem
    Klinkenstecker auf die drei Cinch-Stecker (Gelb/Weiß/Rot) dran zu gehören.
    Ich dachte erst, genau das was ich benötige, aber in dem Fall scheint Weiß/Rot nicht
    der Ton zu sein, sondern eine weitere Bild-Abstimmung. Oder gehört der am Ende
    an den Ton-Anschluss und das andere Kabel mit dem einen undefinierten Ausgang
    kommt an den Video-Ausgang? Was kann das wohl für ein Ausgang sein? AV-Kabel?
  9. Xanatos

    Xanatos New Member

    höhö da gibt´s n Video :)


    Meinung hier zu?
  10. LenaMarie

    LenaMarie New Member

    kann ich die Box auch an einen alten Röhrenfernseher anschließen? also der hat nur Scart. Das wäre ka Klasse.
  11. Xanatos

    Xanatos New Member

    Na ja... das versuche ich ja eben herauszufinden ;)
    Aber ich bin da zuversichtlich. Auf dem YT-Video sieht man, dass die
    mitgelieferten Kabel am 2. und 3. Ausgang (Klinkenstecker) angeschlossen
    sind. Ob das nur "Muster" ist, oder ob die da wirklich hingehören weiß man
    natürlich nicht wirklich. Wenn die da aber richtig sind, dann müsste man
    von dort mit nem Cinchkabel weiter zum TV. Und es gibt auch Scart-Adapter
    wo man mit den Cinch-Kabel wieder rein kann.
    Ob man bei dem ganzen hin und her Gestecke von Kabeln am Ende noch
    ein brauchbares Bild hat... aber wenn man jetzt keine extrem gehobenen
    Ansprüche hat... - ich denke es könnte funktionieren.

    Also Original-Lösung wäre sicherlich sich einen neuen besseren TV zu
    kaufen.... aber für 60€...
    Ich könnte es mir schon witzig vorstellen auf dem TV im Wohnzimmer
    auf YT rumzusurfen. Viele ältere Serien sind ja auch schon auf Portalen
    frei anschaubar :D
  12. Xanatos

    Xanatos New Member

    Und ich will son grünes Amdroid-Männchen! :eek:
    Wenn man da App´s installieren kann... wer weiß, vielleicht
    kann das Teil dann auch VPN und man könnte dann Filme
    ggf. auch von einem anderen Ort über´s I-Net streamen
  13. LenaMarie

    LenaMarie New Member

    Hi, Du hast recht, das ist so ein kabel mit dem man dann auf Scart gehen kann....hehe finde ich toll, und bestllt habe ich auch soeben. Toll das ich dieses Thema hier gefunden haben.

    Sicherlich werde ich Dich gerne über das Teil informieren wenns angekommen- und auch angeschlossen ist....

    Achso, das Männchen kannst Du hier bestellen www.androidfiguren.de

    Mist! nun habe ich schon wieder einen Shop gefunden der mir gefällt
  14. Xanatos

    Xanatos New Member

    Also der Betrieb an einem alten Röhrenfernseher sollte möglich sein!
    http://www.testberichte.de/d/partner/px/1/358102.html?tb_partner_id=61

    Allerdings gibt es auch kritische Bewertungen hinsichtlich der Bedienbarkeit,
    da man ja mit ner alten Röhre kein Touch-Screen hat und Android ist ja mehr
    oder weniger dafür geschaffen. Und eben Bildqualität....
    Man kann aber wohl USB-Maus und Tastatur anschließen...
    Also wenn das Bild einigermaßen ist, dann könnte es wirklich witzig sein :)
    Würde mich über Deinen Erfahrungsbericht freuen. Vielleicht komme ich ja
    noch kurz vor Weihnachten zu ein zwei Euro und werde es selber mal testen.
  15. Ravenheart

    Ravenheart Discordianer

    Die Anschlüsse passen für einen Analog-TV. Und die passenden Adapter scheinen auch gleich mitgeliefert zu werden. Das ist mal vorbildlich. Auch Android als OS finde ich sehr charmant.
    Aber von den Berichten die ich gerade mal fix per Google gefunden habe, scheint das doch noch eine ziemliche Frickelbox zu sein. Viel Glück das es bei dir klappt. Grundsätzlich sind die Geräte von Xoro bisher nicht wirklich schlecht gewesen. I.d.R. allerdings auch teurer.
  16. Xanatos

    Xanatos New Member

    Also das man erst mal selber sehen muss wie man die App´s auf das Teil bringt....
    na es wird wohl schlimmeres geben.
    Allerdings wenn die Bildqualität später nur Müll ist,... also ich bin nicht sonderlich
    verwöhnt... aber...
  17. Ravenheart

    Ravenheart Discordianer

    Die Apps waren das geringste Problem. Google mal in Ruhe. Aber bei Amazon kann man ja problemlos umtauschen.
  18. Xanatos

    Xanatos New Member

    :eek: gab´s noch größere Probleme :eek:

    Viel mehr kann ja normal gar nicht schief gehen.
    Ich hoffe ja, dass ich meine Funktastatur mit Maus an dem Teil
    zum Laufen bekomme.....
    Aber genau so ist es. Kaufen, ausprobieren und dann entscheiden :D
    Mal sehen, vielleicht wenn das nächste Geld kommt.
  19. Xanatos

    Xanatos New Member

    Also ich hatte zwischenzeitlich Xoro HST 200 Box hier.
    Das gute Teil lief so ungefähr eine Stunde.
    Danach ging gar nichts mehr. In der Zeit war ich nicht mal
    soweit gekommen, als dass ich es sauber im Netzwerk eingebunden
    hatte. WLan-Verbindung wäre bei mir noch ausreichend gewesen.
    Na klar habe ich das Teil dann sofort wieder zurück an den Absender
    geschickt.
    Es gibt an dem Gerät genau EINEN "Hardware"-Knopf.
    Das heißt wenn man einen Reset durchführen könnte, dann wohl
    nur mit dem Knopf. Nur gibt es wohl keine Reset-Funktion.
    Schrift war kaum zu lesen. Und wenn man keine USB-Tastatur
    anschließt, dann wird die Einstellung echt zur Qual.

    Jetzt bin ich auf einen neuen Player gestoßen. Dieser wurde von
    Chip getestet und als gar nicht "ganz Sche..." befunden. Zu der
    Zeit kostete das Teil 70,- €. Für den Preis und in der getesteten
    Version wäre er für mich uninteressant gewesen.
    Beruflich musste ich mich zuletzt mit DNLA auseinandersetzen.
    Diese Box (2. Versuch) soll das nun neuerdings auch können.
    Dann hatte die Box vom Test noch kein WLan OnBoard.
    Hat sie jetzt zwar immer noch nicht, aber in einem Bundle
    gibt es einen (hoffentlich) passenden Stick dazu. Ich hätte
    sonst noch ausrangierte rumliegen.
    Der Clou bzw. was es mir unmöglich machte den Versuch
    nicht zu wagen ist der Preis. 24,90 €.
    Vorausgesetzt die WLan-Verbindung ist einigermaßen
    UND DNLA läuft UND es kann die gängigen Formate wie *.avi
    dann soll mir der Rest egal sein.
    Allerdings ist die Box nicht gerade prall gefüllt mit Leistung.
    Meteorit Multimedia-Box "MMB-22.HDTV" WLAN Stick & DLNA (refurbished)
    Zur Not geht´s eben wieder zurück.

    Irgendwann muss mal ein neuer TV her und der hat dann
    ganz sicher DNLA ;)

    Was meint Ihr zu der Box?
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28 Dezember 2013

Diese Seite empfehlen